Pezzi Gymnastikball

Ein Pezzi Gymnastikball ist an vielen Orten zu Hause

Pezziball Gymnastikball Pezzi 65 cm GruenDer Pezzi Gymnastikball ist ein wahrer Klassiker und der Rolls Royce unter den Fitnessbällen. Die Firma Pezzi stellt seit über sechzig Jahren erfolgreich Gymnastikbälle in allen Größen und Farben her. Heute ist er der absolute Marktführer. Der Erfolg und das große Sortiment an Bällen von dieser italienischen Firma ist so groß, daß man einen Gymnastikball auch oftmals synonym, als Pezziball bezeichnet. Auch wenn der Hersteller ein ganz anderer ist.

Solch ein Ball ist aus weichem Kunststoffmaterial gefertigt und wird sehr fest aufgepumpt. Die Größen reichen von 45 cm bis 85 cm Durchmesser. Die ideale Größe des Balles wird nach der Armspanne und der Körpergröße ausgewählt. Mittels eines Gewindeventils kann man zum Aufpumpen der Kunststoffbälle eine normale Ballpumpe oder eine Fußpumpe mit Blasebalg verwenden.

Übrigens riecht ein Pezzi Ball nicht unangenehm nach Kunststoff, wenn er neu ist. Das ist bei vielen, vor allem sehr kostengünstig gefertigten Kunststoffgegenständen ja oft der Fall. Einige Besitzerinnen eines Pezzi Balles loben den feinen Duft nach Vanille, wenn der Pezzi Gymnastikball neu ausgepackt und eingeweiht wird. Übrigens wird ein Fitnessball nicht sofort in einer Etappe aufgeblasen. Man sollte sich einige Tage Zeit nehmen und die Gebrauchsanweisung des Herstellers beachten.

Mit einem Pezzi Gymnastikball kommt der Rücken in Schwung

Original Pezziball Maxafe antiburst 75 cm BLAU Gymnastikball PezziSo ist ein praktischer und farbenfroher Pezziball ist an vielen Orten anzutreffen. Zum gesundheitlichen Training der Wirbelsäule, zur Stärkung der allgemeinen Fitness, bei Spiel und Sport oder als bequeme Sitzalternative im Büro.

Mit einem Pezzi Gymnastikball kann man auf viele Weise etwas gezielt für die Rückenmuskulatur tun. Zur Stärkung der Wirbelsäule, zur Vorbeugung von Rückenschmerzen, zur Begleitung der Krankengymnastik. Die Bandscheibe wird beim Training entlasten und der Rücken wird auf spielerische und vergnügliche Weise gestärkt.

Viele Trainingsübungen sind im Internet oder in speziellen Rückenschulungsbüchern zu finden zum Thema Gymnastikball. So ein Ball wiegt nicht viel mehr als ein Kilo. Den Ball kann man sich ganz leicht hinter den Rücken klemmen und sich dabei an die Wand lehnen, sich darüber rollen, auf ihn setzen oder mit den Armen heben.

Ein Pezzi Gymnastikball kann zum Sport und zum Sitzen verwendet werden

Pezziball Gymnastikball MAXAFE anti-burst 65 cm BLAUMan kann auf einem Pezziball natürlich auch gut sitzen, dann nennt man diesen Ball einen Sitzball. Ein Original Pezzi Gymnastikball hält, vom Material her betrachtet, den Druck durch das Sitzen problemlos aus. Bei anderen Anbietern sollte man sich besser versichern, daß der Gymnastikball auch tatsächlich als Sitzball genutzt werden kann.

Durch das dynamische Sitzen auf der runden Oberfläche wird der Rücken besonders trainiert. Man nimmt, fast automatisch, eine aufrechte Haltung ein und gleicht die leichten Rollbewegungen somit aus. Man sollte aber dennoch zu heftige schnelle Bewegungen vermeiden, denn ein Ball ist nun einmal rund. Verletzungen können nicht ausgeschlossen werden.

Pezzi stellt aber auch spezielle robuste Sitzbälle her, die dauerhaft zum Sitzen geeignet sind. Sogar ein Modell mit integrierten Standfüßchen ist neu im Sortiment, wenn man einen absolut sicheren Wegrollschutz bevorzugt. Wer also einen Sitzball will, sollte auch einen solchen auswählen.

Übrigens, der Pezzi Ball Maxafe (antiburst) kann garantiert nicht platzen. Das Kunststoffmaterial Flexton Silpower verhindert, daß der Ball plötzlich platzen kann. Der Ball ist bis vierhundert Kilogramm belastbar und verliert bei Verletzungen der Ballhaut nur sehr langsam Luft. Ein Pezzi Gymnastikball der Luxusklasse in Sachen Sicherheit und Qualität.

Training mit einem Gymnastikball:

Comments are closed.